• No products in the cart.
  • No products in the cart.

Im Nullkommanix zu deinem eigenen Sauerteigbrot.

 

Unsere Anleitungen zeigen dir Schritt für Schritt, wie dein WeBread optimal gelingt. Ganz einfach.

Im Nullkommanix zu deinem eigenen Sauerteigbrot.

 

Unsere Anleitungen zeigen dir Schritt für Schritt, wie dein WeBread optimal gelingt. Ganz einfach.

WeBread – PUR

WeBread ‚Pure‘

1

Den Backofen auf 220 °C (Ober-Unterhitze) vorheizen.

2

Gib deine WeBread Mischung mit 350 ml lauwarmen (ca. 35°C) Wasser in eine Schüssel und mische alles gut durch. Anschließend deckst du den Teig mit einem feuchten Tuch ab und lässt ihn 15 Minuten bei Zimmertemperatur ruhen.

3

Gib den Teig auf eine bemehlte Arbeitsfläche und knete ihn mit bemehlten Händen gut durch. Wenn es etwas zu klebrig ist, gibt ein wenig mehr Mehl auf deine Hände, dass rettet. Forme dann deinen WeBread Brotlaib.

4

Leg den Laib auf ein Backpapier, und decke ihn mit einem trockenen Tuch abdecken. Dann lässt du ein WeBread an einem warmen Ort (ca. 25°C) etwa 30 Minuten ruhen lassen, bis sich Risse auf der Oberfläche des Laibs bilden (wenn es etwas kühler bei dir ist, dann lässt du den Teig einfach noch 20 Minuten länger ruhen. Du wirst schnell ein Gefühl dafür bekommen wie lange dein WeBread zum ‚Ruhen‘ braucht.)

5

Nun gib das Brot in den vorgeheizten Ofen, und backe es 50-60 Minuten bei 220 °C.

6

Nimm dein Brot aus dem Ofen und mit dem ‚Klopftest‘ (Klopfen auf den Boden des Laibs) kannst du feststellen ob das Brot fertig ist. Wenn das Klopfe hohl klingt und die Kruste knusprig ist, ist dein WeBread fertig! Unbedingt auskühlen lassen und dann genießen.

1

Den Backofen auf 220 °C (Ober-Unterhitze) vorheizen.

2

Gib deine WeBread Mischung mit 350 ml lauwarmen (ca. 35°C) Wasser in eine Schüssel und mische alles gut durch. Anschließend deckst du den Teig mit einem feuchten Tuch ab und lässt ihn 15 Minuten bei Zimmertemperatur ruhen.

3

Gib den Teig auf eine bemehlte Arbeitsfläche und knete ihn mit bemehlten Händen gut durch. Wenn es etwas zu klebrig ist, gibt ein wenig mehr Mehl auf deine Hände, dass rettet. Forme dann deinen WeBread Brotlaib.

4

Leg den Laib auf ein Backpapier, und decke ihn mit einem trockenen Tuch abdecken. Dann lässt du ein WeBread an einem warmen Ort (ca. 25°C) etwa 30 Minuten ruhen lassen, bis sich Risse auf der Oberfläche des Laibs bilden (wenn es etwas kühler bei dir ist, dann lässt du den Teig einfach noch 20 Minuten länger ruhen. Du wirst schnell ein Gefühl dafür bekommen wie lange dein WeBread zum ‚Ruhen‘ braucht.)

5

Nun gib das Brot in den vorgeheizten Ofen, und backe es 50-60 Minuten bei 220 °C.

6

Nimm dein Brot aus dem Ofen und mit dem ‚Klopftest‘ (Klopfen auf den Boden des Laibs) kannst du feststellen ob das Brot fertig ist. Wenn das Klopfe hohl klingt und die Kruste knusprig ist, ist dein WeBread fertig! Unbedingt auskühlen lassen und dann genießen.

WeBread ‚Seeds‘

WeBread – SEEDS

1

Heizen deinen Backofen auf 220 °C (Ober-Unterhitze) vor.

2

Mische 500 ml lauwarmes (35°C) Wasser zu deiner WeBread Seeds-Mischung und rühre alles gut durch.

3

Den Teig in eine Kastenform (30x10x8cm) streichen, mit einem feuchten Tuch abdecken und 30 Minuten bei Zimmertemperatur ruhen lassen, bis der Teig in der Form schön aufgeht (wenn es bei dir zu Hause etwas kühler ist, kannst du den Teig ruhig länger als 30 Minuten ruhen lassen).

4

50-60 Minuten bei 220 °C backen.

5

Nimm deine WeBread aus dem Ofen und stürze es zum Abkühlen aus der Form. Auskühlen lassen (noch ein wenig Geduld bitte!) und genießen…

1

Heizen deinen Backofen auf 220 °C (Ober-Unterhitze) vor.

2

Mische 500 ml lauwarmes (35°C) Wasser zu deiner WeBread Seeds-Mischung und rühre alles gut durch.

3

Den Teig in eine Kastenform (30x10x8cm) streichen, mit einem feuchten Tuch abdecken und 30 Minuten bei Zimmertemperatur ruhen lassen, bis der Teig in der Form schön aufgeht (wenn es bei dir zu Hause etwas kühler ist, kannst du den Teig ruhig länger als 30 Minuten ruhen lassen).

4

50-60 Minuten bei 220 °C backen.

5

Nimm deine WeBread aus dem Ofen und stürze es zum Abkühlen aus der Form. Auskühlen lassen (noch ein wenig Geduld bitte!) und genießen…